Führung digitaler Teams

Die Teilnehmer:innen kennen die Herausforderungen bei der Führung digitaler Teams. Sie kennen Tools und Methoden, digitale und hybride Teamarbeit zu unterstützen und können diese anwenden sowie kritisch reflektieren.

Das Live-Tutorium wird nach Erreichen der Mindestteilnehmerzahl terminiert.

Die Teilnahme an der Lerneinheit kostet 300,-- EUR pro Person.

2. September 2022 - 31. März 2023
Kurssprache: Deutsch
Digital Führen, Level 04 (Digitaler Architekt)

Kursinformationen

Führung digitaler Teams

  • Besonderheiten digitaler Teamarbeit
  • Teamentwicklung in digitalen Teams
  • digitale Kommunikation und Medieneffekte
  • medieninduzierte Konflikte und Umgang mit Medieneffekten
  • Vertrauen und Transparenz in der digitalen Teamarbeit
  • relevante Führunsgansätze wie z.B. Servant Leadership, Shared Leadership, coachende Führungshaltung, ambidextre (beidhändige) Führung
  • digitale Führungskompetenzen
  • Tools zur Führung digitaler und hybrider Teams, wie z.B. Team Canvas

Für wen dieser Kurs gedacht ist

  • Level 04 (Digitaler Architekt): Teilnehmer:innen dieser Kurse erlernen digitale Führungskompetenzen sowie die strategische Planung komplexer digitaler Prozesse. Der digitale Architekt führt und organisiert Teams und Bereiche vollständig digital.

Für diesen Kurs einschreiben

Für diesen Kurs müssen Sie sich direkt beim Kursanbieter anmelden.

Anforderungen für Leistungsnachweise

  • Die Teilnahmebestätigung erhält, wer auf zumindest 50% der Kursunterlagen zugegriffen hat.

Mehr Informationen finden Sie in den Richtlinien für Leistungsnachweise.

Dieser Kurs wird angeboten von

Prof. Dr. Melanie Hasenbein

Professur für Wirtschaftspsychologie und Coaching an der SRH Fernhochschule - The Mobile University

Curriculum Vitae

Akademischer Werdegang

2003 - 2007 Promotion zum Dr. phil.: „Fallorientiertes Lernen in virtuellen Gruppen – Prozessaktivitäten und Prozessergebnisse in einem virtuellen Kurs der betrieblichen Weiterbildung“, Ludwig-Maximilians-Universität München

1996 - 2001 Dipl. Päd. (Erwachsenenbildung), Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Beruflicher Werdegang

2021 - Aktuell Professorin für Wirtschaftspsychologie und Coaching an der SRH Fernhochschule – The Mobile University, Riedlingen

2013 - 2019 Professorin und Dozentin für Wirtschaftspsychologie und Angewandte Psychologie, Hochschule Fresenius, Fachbereich Wirtschaft und Medien, München

2010 - 2011 Project Manager International, PACT Training GmbH, München

2008 - 2010 Beraterin Talent & Organization Performance, Accenture Management Consulting, München

2005 - 2008 Research Analyst und Knowledge Manager, Siemens Management Consulting, München

Publikationen

Hasenbein, M. (2020). Der Mensch im Fokus der digitalen Arbeitswelt. Wirtschaftspsychologische Perspektiven und Anwendungsfelder. Berlin und Heidelberg: Springer.

Hasenbein, M. (2019). Chatbots & Co. – digitales Coaching mit künstlicher Intelligenz. Wirtschaftspsychologie aktuell, 26 (3).

Hasenbein, M. (2018). Coaching in der digitalen Gesellschaft – Digitale Coaching-Formate für eine virtuelle und agile Führungskultur. In: J. Heller, C. Triebel, B. Hauser & A. Koch (Hrsg.), Digitale Medien im Coaching. Wiesbaden: Springer.

Hasenbein, M. (2016). E-Coaching in unserer Gesellschaft. In: R. Wegener, S. Deplazes, M. Hasenbein, H. Künzli, A. Ryter & B. Uebelhart (Hrsg.), Coaching als individuelle Antwort auf gesellschaftliche Entwicklungen. Wiesbaden: Springer VS.

Wegener, R., Deplazes, S., Hasenbein, M., Künzli, H., Ryter, A. & Uebelhart, B. (2016). Coaching als individuelle Antwort auf gesellschaftliche Entwicklungen. Wiesbaden: Springer VS.

Hasenbein, M. (2015). Rekonstruktion eines Problemlösungsprozesses im Coaching aus Klienten- und Coachperspektive. In: H. Geißler & R. Wegener (Hrsg.), Bewertung von Coachingprozessen. Wiesbaden: Springer.

Hasenbein, M. & Riess-Beger (2014). Coachingkompetenzen für Führungskräfte. Zeitschrift Organisationsberatung, Supervision, Coaching, 21 (4).

Geißler, H., Hasenbein, M., Kanatouri, S. & Wegener, R. (2014). E-Coaching - Concept and empirical findings of a virtual coaching programme. International Journal of Evidence Based Coaching and Mentoring, 12 (2), 165-187. Online verfügbar unter:

[20.11.2019].

Geiβler, H., Hasenbein, M. & Wegener, R. (2013). E-Coaching: Prozess- und Ergebnisevaluation des virtuellen Zielerreichungscoachings. Zeitschrift Organisationsberatung, Supervision, Coaching, 20 (2), 125-142.

Wegener, R., Geißler, H. & Hasenbein, M. (2013). Virtuelles Coaching - Es muss nicht immer face-to-face sein. OrganisationsEntwicklung - Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Change Management, 32 (3), 20.

Kopp, B., Hasenbein, M. & Mandl, H. (2012). Case-based learning in virtual groups – collaborative problem solving activities and learning outcomes in a virtual professional training course. Interactive Learning Environments, 22 (3), 351-372.

Hasenbein, M., Kopp, B., & Mandl, H. (2008). Collaborative problem solving with cases. In: J. Zumbach, N. Schwartz, T. Seufert & L. Kester (Eds.), Beyond Knowledge: The Legacy of Competence - Meaningful Computer-based Learning Environments. Netherlands: Springer.

Hasenbein, M. (2007). Fallorientiertes Lernen in virtuellen Gruppen– Prozessaktivitäten und Prozessergebnisse in einem virtuellen Kurs der betrieblichen Weiterbildung. Berlin: Logos.